Rezept Schwammerlgulasch

 
Bisher 5 Bewertungen  ∅4.00
Schwammerl und Zwiebel anbraten Das abgelöschte Schwammerlgulasch köchlen lassen. Das Schwammerlgulasch mit Schlagobers verfeinern Das fertige Schwammerlgulasch, serviert mit Erdäpfeln.

Zutaten für 4 Portionen

Schwammerl und Zwiebel
60 dag Pilze 4 Zwiebeln 6 EL Öl
Stauben & Ablöschen
1/2 L Wasser 1 EL Paprikapulver 1 EL Mehl 1 TL Essig
Kochen
100 ml Schlagobers Knoblauch Pfeffer Salz

Zubereitung von Schwammerlgulasch

Schwammerl und Zwiebel

60 dag Pilze klein schneiden und 4  Zwiebeln in Streifen schneiden. Die Zwiebel in 6 EL Öl in einem Topf unter Rühren goldbraun braten. Die Pilze dazugeben und mitbraten.

Stauben & Ablöschen

Den Topf vom Herd nehmen. Mit 1 EL Paprikapulver und 1 EL Mehl stauben und durchrühren. Mit 1 TL Essig und 1/2 L Wasser ablöschen.

Kochen

Das Schwammerlgulasch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen. Mit 100 ml Schlagobers verfeinern. Weitere 10 Minuten köcheln.

Servieren

Das Schwammerlgulasch mit Semmelknödel oder Erdäpfeln servieren.


Werbung

Mengen umrechnen

Inhaltsstoffe pro Portion Schwammerlgulasch

8 g Eiweiß, 17 g KH, 24 g Fett = 340 kcal (1.400 kJ)

34% der Zutaten haben in KW Saison.

Eingeordnet in: Hauptspeisen, Vegetarische Hauptspeisen, Schwammerlrezepte, Pilz- und Schwammerlrezepte

Infos über Schwammerlgulasch

Als Pilze (Schwammerl) eignen sich so gut wie alle genießbaren Pilze aus Wildsammlung sowie Kulturpilze. Klassische Pilze sind Eierschwammerl und Steinpilze. Außerhalb der Schwammerlsaison bieten sich Champigons und Austernseitlinge oder die aromatischeren Kräuterseitlinge an.

Wie alle Gulasch-Rezepte (z.B. Rindsgulasch, Erdäpfelgulasch oder Gulaschsuppe) ist es auch beim Schwammerlgulasch von Vorteil, wenn dieses bereits am Vortag vorgekocht und vor dem Servieren nur noch aufgekocht wird. Es gewinnt dann an Geschmack

Sonstiges zum Rezept Schwammerlgulasch

Schwammerlgulasch wird auch als Eierschwammerlgulasch oder Pilzgulasch bezeichnet.

Werbung

4 Fotos zum Rezept Schwammerlgulasch

  • Schwammerl und Zwiebel anbraten Foto 1: Schwammerl und Zwiebel anbraten
  • Das abgelöschte Schwammerlgulasch köchlen lassen. Foto 2: Das abgelöschte Schwammerlgulasch köchlen lassen.
  • Das Schwammerlgulasch mit Schlagobers verfeinern Foto 3: Das Schwammerlgulasch mit Schlagobers verfeinern
  • Das fertige Schwammerlgulasch, serviert mit Erdäpfeln. Foto 4: Das fertige Schwammerlgulasch, serviert mit Erdäpfeln.

Werbung