Prostmahlzeit Blog

Marillenknödel

Drei verschiedene Varianten von Marillenknödeln findet ihr ab sofort unter https://www.marillenknoedel.com/. Marillenknödel mit Brandteig, mit Erdäpfelteig und mit Topfenteig.

20. August 2017 um 09:18. Kategorie: Saisonnews

Newsletter »Eierschwammerlrezepte«

Nachdem es in letzter Zeit viel Regen gab, können wir uns hoffentlich auf viele Schwammerl in unseren Wäldern freuen.

Die Eierschwammerlsauce ist zwar ein köstliches Gericht, aber aus den Eierschwammerl lassen sich noch viele andere Gerichte zubereiten. Sieben alternative Rezepte findest du hier. Also dann gleich ab in den Wald!

09. August 2017 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Sommerrezepte 2017«

Der Sommer macht zwar gerade Pause, aber in den Gemüsegärten ist jetzt Hochsaison.

Alles was das Gärtnerherz begehrt – Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini, Erdäpfel und vieles mehr – ist jetzt in den Gärten reif und wird auf den Märkten in Hülle und Fülle angeboten. Wer schon Überschüsse von Tomaten geernet hat, kann diese z.B. zu Ketchup oder geschälten Tomaten einkochen.

Wenn auch noch Paprika, Zucchini und Melanzani verfügbar sind, steht einer wunderbaren Ratatouille nichts mehr im Weg. Die Ratatouille konzentriert den ganzen Geschmack des Sommers in einem Gericht, das als Beilage oder auch als Hauptgericht mit Reis oder pur dienen kann.

Auch von unseren Obstbäumen wird fleißig geernet. Die Schwammerl sind heuer auch schon im Anmarsch.


Und hier sind meine Rezeptvorschläge:

26. Juli 2017 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Bärlauch und Radieschen«

Der kulinarische Frühling ist da. Eindeutiges Anzeichen dafür ist der Bärlauch, der auf den Märkten und in den Wäldern und Auen zu finden ist. Sprossen (z.B. Rettichsprossen) und Keimlinge wie die der Gartenkresse kann jeder einfach selbst herstellen, um die Zeit bis zu den ersten frischen Gartenkräutern und Frühgemüsesorten zu überbrücken. Eine kurze Vorschau: Bald werden auch Radieschen und Rhabarber saisonal erhältlich sein.

02. April 2017 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Bärlauchsaison 2017

Die Bärlauchsaison 2017 ist hiermit eröffnet! Dieses Jahr beginnt der kulinarische Frühling wie in den meisten Jahren Ende Februar. Wenige Warme Tagen reichen schon aus, um den Bärlauch zum Wachsen zu bringen.

Bärlauch kann einfach als Gewürz wie Knoblauch verwendet werden, feingehackt auf einem Butterbrot oder als Zutat in diversen Rezepten: Alle Bärlauchrezepte anzeigen.

27. Februar 2017 um 11:18. Kategorie: Saisonnews

Newsletter »Klimaschutz durch Brotaufstriche?«

Heute schicke ich dir meine Lieblingsrezepte für Brotaufstriche. Aber fast so wichtig wie der Aufstrich ist das Brot wo er drauf kommt. Daher heute vor den Rezepten meine Bitte an dich:

Die Bio-Hofbäckerei "Mauracher" ist für den Klimaschutzpreis 2016 nomiert. Bitte unterstütze sie jetzt:
www.mauracherhof.com/jetzt-abstimmen

Bäckereien wie diese stellen sicher, dass es auch in Zukunft noch "echtes" Brot zu kaufen geben wird.

Auch auf Facebook kann mitgestimmt werden, und zwar hier:
www.mauracherhof.com/fb

04. November 2016 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Eierschwammerl und Schokolade«

Was haben Eierschwammerl und Schokolade miteinander zu tun? Die Antwort steht ganz unten, zuerst gehts mal um die Saisonrezepte: Dieses Jahr gibts es ja – im Vergleich zum Vorjahr – überall ausreichend Eierschwammerl.

Die Eierschwammerlsauce ist DIE Eierschwammerlklassikerin und auch wirklich köstlich, aber aus den Eierschwammerl lassen sich noch viele andere Gerichte zubereiten. 7 alternative Rezepte findest du hier. Also dann gleich ab in den Wald!

03. September 2016 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Spargelsaison 2016

Die Spargelsaison 2015 steht vor der Türe! Der Grünspargel wird bald aus regionaler Produktion erhältlich sein, z.B. bei den Leondinger Grünspargelbauern. Dieses Jahr startet die Spargelernte aufgrund des warmen Wetters wieder früher, vielleicht schon in den nächsten Tagen.

Der Grünspargel gehört übrigens zu den ersten Freilandgemüsesorten im Frühling und ist in unseren Breiten eines der wenigen mehrjährigen Gemüsearten.

10. April 2016 um 20:55. Kategorie: Saisonnews

Newsletter »Partyrezepte zum Jahreswechsel«

Nach dem Fest ist vor der Party. Heute schicke ich euch einige Partyrezepte für Silvester. Z.B. DEN Klassiker - Die Gulaschsuppe, auch als Mitternachtsjause sehr gut geeignet.

Für die kalte Platte oder als Vorspeise zum Silvestermenü: Geflügelcocktail, französischer Salat, Liptauer und der Kichererbsenaufstrich Hummus.

Das beliebteste und auch meistgesuchte Partyrezept ist der Shrimpscocktail. Beim Einkaufen aber bitte auf die Herkunft achten. Und noch ein Klassiker: Der Heringkäse, der eigentlich nur an zwei Tagen im Jahr besucht wird: Aschermittwoch und Neujahr.

28. Dezember 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Feiertagsrezepte«

Für die bevorstehenden Feiertage schicke ich dir ein paar Vorschläge für die beliebtesten Feiertagsrezepte. Interessanterweise suchen viele Besucher von Prostmahlzeit in der Weihnachtszeit auch nach Tortenrezepten, daher sind auch Torten dabei.

Klassische Feiertagsrezepte sind die Braten-Gerichte, bei denen große Fleischstücke im Ganzen gebraten werden. Sie haben den Vorteil, dass auch mehrere Personen damit einfach verköstigt werden können. Weiters bieten sich zu dieser Jahreszeit auch Wildgerichte an.

Zu den Braten passen in den meisten Fällen auch Semmelknödel oder Spätzle und Rot- bzw. Weißkraut als Beilage. Oder wie wärs einmal mit selbst gemachten Erdäpfelkroketten?

22. Dezember 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Kekse, Mandarinen und Punsch«

Am letzten Wochenende vor Weihnachten ist noch ausreichend Zeit zum Kekse backen. Statt ins Einkaufzentrum gehts ab in die Küche. Dazu vielleicht einen Punsch (schmeckt auch herrlich mit Mandarinen) oder einen Glühmost und fertig ist ein entspanntes Wochenende. Viel Spaß beim Backen.

Und für alle, denen noch Geschenke für Weihnachten fehlen, habe ich heute noch einen Tipp: Im kürzlich (von mir) programmierten Onlineshop für Piemontweine www.barolista.at gibt es gerade eine Aktion 11+1, d.h. bei der Bestellung von elf Flaschen gibt es eine gratis dazu. Hier gehts zu den Weinen. Bei Bestellung bis Montag Mittag geht sich die Lieferung bis Weihnachten noch aus.

18. Dezember 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Sellerie«

Sellerie kommt in den meisten Küchen viel zu selten zum Einsatz. Zu unrecht, wie sich jetzt herausgestellt hat. Aus Sellerie lassen sich allerhand geschmackvolle Speisen zubereiten. Als Cremesuppe, als roher oder gekochter Salat. Weiters als Eintopf oder Curry.

Der Knollensellerie ist außerdem eine wichtige Zutat für klaren Suppen und Saucen. Und eine andere Variation des Sellerie - der Stangensellerie - kommt v.a. in italienischen Gerichten gerne zum Einsatz.

Übrigens: auf Facebook gibts ab sofort auch wieder eine Seite für Prostmahlzeit.net, dort freue ich mich über alle Likes und Shares. Jetzt Fan werden.

09. Dezember 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Zwetschkenrezepte & holis«

Es ist Zwetschkenzeit!
Von Ende Juli bis Mitte Oktober darf man sich endlich wieder über saftig-süße Fruchtgenüsse freuen, denn: die Zeit der Zwetschken ist angebrochen! Das heimische Steinobst überzeugt jedenfalls mit einem hohen Gehalt an diversen B-Vitaminen, Provitamin A, Mineralstoffen und Spurenelementen wie Zink, Kupfer, Kalzium und Bor. Da ihr Fettgehalt beinahe bei null liegt, können zudem auch Figurbewusste ohne schlechtes Gewissen naschen. Darüber hinaus steckt unter der violetten Haut ein besonders leckeres Fruchtfleisch, dass sich perfekt zum Kochen und Backen eignet. Ein paar Rezepte findest du in diesem Newsletter.

Diese Woche möchte ich dir neben den Rezepten auch einen neuen Lebensmittelmarkt in Linz vorstellen:

Seit Dienstag, 1. September präsentiert sich Oberösterreichs erster verpackungsfreier Lebensmittelmarkt – holis market – seinem Publikum. Wie der Name holis (holistisch = ganzheitlich) schon vermuten lässt, wird bei diesem Shop-Konzept auf gesunde, saisonale und nachhaltige Lebensmittel gesetzt, die ganz ohne unnötige Verpackungen auskommen. Wiederverwendbare Glasbehälter und Stoffbeutel, die z.B. direkt im Store gekauft oder geliehen und je nach Bedarf befüllt werden können, bilden die Norm im holis market. Dank dem Zero Waste und Mehrweg-Ansatz können Lebensmittel so in freier Menge gewählt werden, der Konsument kauft nur das, was er auch tatsächlich braucht und es werden weniger Lebensmittel verschwendet.

„Aktuell sind rund 80 % unserer Lieferanten aus Oberösterreich und etwa 90 % der Lebensmittel Bio“, betont Geschäftsführer Franz Seher und ergänzt: „Auch kleinere und noch wenig bekanntere Betriebe kommen bei uns zum Zug.“ Das engagierte Team hat den Anspruch, ihre Kunden – je nach Jahreszeit – mit frischen Produkten aus der Region zu versorgen. Frisches Obst gehört da selbstverständlich dazu!


holis Geschäftsführer Frans Seher mit einigen der bei holis angebotenen Produkte.

Auch im holis market locken die Zwetschken in den Regalen. Da sowohl Saisonalität als auch Regionalität bei dem ganzheitlichen Lebensmittelmarkt besonders groß geschrieben werden, arbeitet man hier mit dem Biohof Achleitner aus Eferding zusammen.

Und hier sind die Rezepte:

12. September 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Pfirsichrezepte«

Die Pfirsichsaison neigt sich dem Ende, für die letzten Pfirsiche schicke ich euch noch ein paar köstliche Rezepte. Am besten schmecken diese Rezepte natürlich mit frischen Früchten. Wer keine Pfirsiche mehr bekommt, kann auch Pfirsiche aus der Dose verwenden.

Nächste Woche gehts weiter mit dem Obst (Zwetschkenrezepte) und danch kommen wieder Gemüserezepte.

29. August 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Eierschwammerlrezepte«

Endlich gibt es auf den Märkten und – wegen der Trockenheit im Juni und Juli je nach Region – auch in den Wäldern ausreichend Eierschwammerl.

Die Eierschwammerlsauce ist zwar ein köstliches Gericht, aber aus den Eierschwammerl lassen sich noch viele andere Gerichte zubereiten. Sieben alternative Rezepte findest du hier. Also dann gleich ab in den Wald!

14. August 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Sommerrezepte 2015«

Der Sommer startet in die zweite heiße Phase in diesem Jahr und auch in den Gemüsegärten ist jetzt Hochsaison.

Alles was das Gärtnerherz begehrt – Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini, Erdäpfel und vieles mehr – ist jetzt in den Gärten reif und wird auf den Märkten in Hülle und Fülle angeboten. Wer schon Überschüsse von Tomaten geernet hat, kann diese z.B. zu Ketchup oder geschälten Tomaten einkochen.

Wenn auch noch Paprika, Zucchini und Melanzani verfügbar sind, steht einer wunderbaren Ratatouille nichts mehr im Weg. Die Ratatouille konzentriert den ganzen Geschmack des Sommers in einem Gericht, das als Beilage oder auch als Hauptgericht mit Reis oder pur dienen kann.

Auch von unseren Obstbäumen wird fleißig geernet. Nur die Schwammerl und Pilze lassen heuer wegen der Trockenheit leider noch auf sich warten.


Und hier sind meine Rezeptvorschläge:

03. August 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Spargelsaison 2015

Die Spargelsaison 2015 steht vor der Türe! Der Grünspargel wird bald aus regionaler Produktion erhältlich sein, z.B. bei den Leondinger Grünspargelbauern. Dieses Jahr startet die Spargelernte wie üblich gegen Ende April.

Zu Beginn der Saison ist er nur in kleinen Mengen erhältlich, dann heisst es: schnell sein. Wie jedes Jahr ist der Spargel dann bis Mitte/Ende Juni zu haben. Danach muss die Ernte beendet werden, damit die Spargelpflanzen ihre Speicherwurzeln über den Sommer wieder aufbauen können.

Der Grünspargel gehört übrigens zu den ersten Freilandgemüsesorten im Frühling und ist in unseren Breiten eines der wenigen mehrjährigen Gemüsearten.

19. April 2015 um 20:15. Kategorie: Saisonnews

Newsletter »Der Spargel kommt. Auch zu dir?«

Die Spargelsaison 2015 steht vor der Türe! Der Grünspargel wird bald aus regionaler Produktion erhältlich sein, z.B. bei den Leondinger Grünspargelbauern. Dieses Jahr startet die Spargelernte wie üblich gegen Ende April.

Zu Beginn der Saison ist er nur in kleinen Mengen erhältlich, dann heisst es: schnell sein. Wie jedes Jahr ist der Spargel dann bis Mitte/Ende Juni zu haben. Danach muss die Ernte beendet werden, damit die Spargelpflanzen ihre Speicherwurzeln über den Sommer wieder aufbauen können.

Der Grünspargel gehört übrigens zu den ersten Freilandgemüsesorten im Frühling und ist in unseren Breiten eines der wenigen mehrjährigen Gemüsearten.

19. April 2015 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Partyrezepte zum Jahreswechsel«

Nach den Weihnachtsfeiertagen gehts schon an die Vorbereitungen für Silvester. Für die anstehende Feierlichkeiten zum Jahreswechsel schicke ich dir heute einen bunten Mix aus verschiedenen Rezepten und wünsche die viel Spaß beim Feiern und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • Saucen für Fondue und Raclette
  • Punsch und Glühmost zum Aufwärmen
  • Muffins, Krapfen und Bananenschnitten fürs Desserts
  • Shrimpscocktail und Salate fürs kalte Buffet
  • Brotaufstriche und Suppen für die Mitternachtsjause

27. Dezember 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Feiertagsrezepte«

Die Feiertage rücken immer näher, darum gibt es heute ein paar Vorschläge für die beliebtesten Feiertagsrezepte. Interessanterweise suchen viele Besucher von Prostmahlzeit gerade auch nach Tortenrezepte, vielleicht weil schon alle Kekse aufgegessen sind.

Klassische Feiertagsrezepte sind die Braten-Gerichte, bei denen große Fleischstücke im Ganzen gebraten werden. Sie haben den Vorteil, dass auch mehrere Personen damit einfach verköstigt werden können. Als Braten bieten sich zu dieser Jahreszeit auch Wildgerichte an.

Zu den Braten passen in den meisten Fällen auch Semmelknödel oder Spätzle und Rot- bzw. Weißkraut als Beilage. Oder wie wärs einmal mit selbst gemachten Erdäpfelkroketten?

14. Dezember 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Kekse, Punsch, Gemütlichkeit«

Ein Vorschlag für den heutigen Feiertag: Statt in die Einkaufszentren zu hetzen, einfach mit der Famlile und/oder mit Freunden zuhause gemütlich Kekse backen. Von einfach (Kokosbusserl) bis aufwändig (Brabanter Krapferl) ist alles dabei und die ganz fleißigen machen natürlich auch das Lebkuchengewürz selbst.

Dazu einen Punsch (für die Kinder natürlich alkoholfrei) oder Glühmost und fertig ist ein entspannter Tag. Viel Spaß beim Backen.

08. Dezember 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Äpfel und Wild«

Diesmal schicke ich dir ein paar Apfelrezepte und – weil das Wochenende vor der Türe steht – dazu ein Wildrezept für den Sonntag. Auch für das Rotkraut werden Äpfel benötigt, also der ideale Zeitpunkt, um noch alle Äpfel aus dem Garten zu verkochen.

Bei allen Rezepten auf der Website freue ich mich immer über eine ehrliche Bewertung.

PS: Ich habe kürzlich die iOS App wieder einmal aktualisiert und für iOS 8 angepasst. Und alle neuen Rezepte sind jetzt in der App verfügbar. Hier gehts zur App »

29. November 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Sellerie«

Sellerie wird meist nur in kleinen Mengen verwendet und er kommt in den meisten Küchen überhaupt viel zu selten zum Einsatz.

Zu unrecht, wie sich jetzt herausgestellt hat. Aus Sellerie lassen sich allerhand geschmackvolle Speisen zubereiten. Als Cremesuppe, als roher oder gekochter Salat. Weiters als Eintopf oder Curry.

Der Knollensellerie ist außerdem eine wichtige Zutat für klaren Suppen und Saucen. Und eine andere Variation des Sellerie - der Stangensellerie - kommt v.a. in italienischen Gerichten gerne zum Einsatz.

19. Oktober 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Krautrezepte«

Kraut und seine nahen Verwandten sind aus der österreichischen Küche nicht wegzudenken, schon gar nicht im Herbst.

In der haltbar gemachten Variante als Sauerkraut ist das Weißkraut eine der beliebtesten Beilagen zu diversen Schmankerln wie Bratwürstel, Knödel oder Schweinsbraten.

Oft wird statt des Sauerkraut auch ein warmer Krautsalat serviert. Zu vielen Wildgerichte und anderen dunklen Fleischgerichten wird gerne das eher süße Rotkraut serviert. Der Krautsalat kann auch roh zubereitet werden und passt so in gemischte Salate oder "pur" zu vielen Gerichten.

Aber auch Hauptspeisen lassen sich aus den Krauthäupteln zubereiten. Die verbreitetste sind die Krautfleckerl, die sich einfach mit anderen Gemüsesorten oder Schwammerl kombinieren lassen.

Oder das Kraut wird als Fülle verwendet und in Blätterteig gehüllt zum Krautstrudel oder im Teigmantel frittiert zu den Frühlingsrollen. Statt das Kraut als Fülle zu verwenden, kann es aber auch als Hülle für Krautrouladen dienen.

12. Oktober 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Newsletter »Erdäpfelrezepte«

Erdäpfel sind eines der vielseitigsten Lebensmittel. Die meist gelbe Knolle kann in allen Speisenkategorien eingesetzt werden: Vorspeise, süße Hauptspeise, pikante Hauptspeise und allerhand Beilagen.

Die Erdäpfelsaison beginnt im Sommer mit der Ernte der "heurigen" Sorten und von Spätsommer bis Herbst folgen dann weitere Sorten. Die Erdäpfel sind bei richtiger Lagerung (kühl und dunkel) bis zum Frühjahr oder sogar bis zum nächsten Sommer haltbar.

Bei der Verarbeitung sollte immer auf den Stärkegehalt geachtet werden: Für Erdäpfelteig, Pommes und Püree eigen sich mehlige (stärkereiche) Sorten am besten. Ansonsten sollten eher speckige Erdäpfel verwendet werden.

05. Oktober 2014 um 12:00. Kategorie: Newsletter

Küche am Graben (Linz)

Zum Kochen brauchst du neben dem passenden Rezept und hochwertigen Lebensmitteln auch eine Küche. Falls die Küche in deiner Wohnung zu klein ist, kannst du in Linz vielleicht bald eine Küche mieten.

Der Wirt am Graben hat eine Crowd Funding Kampagne gestartet, um den vorderen Teil des Lokales umzubauen, und so eine Küche anzubieten. Prostmahlzeit.net unterstützt diese Kampagne und ich freu mich schon, in dieser Küche zu kochen.

Weitere Infos auf startnext.de

01. September 2014 um 14:00. Kategorie: Kochen

Schwammerl haben Hochsaison

Der einzige positive Aspekt dieses durchwachsenen Sommers ist, dass Schwammerl so ein Wetter lieben. Ein paar Schwammerl-Klassiker und ein paar weniger verbreitete Rezepte habe ich heute für euch zusammengestellt.

Dabei ist etwas einfaches, einige Klassiker, eine Suppe, zwei Risottovarianten und ein paar Rezepte zum Ausprobieren. Die Rezepte haben aber eines gemeinsam: Sie sind alle mindestens vegetarisch, aber das macht nichts, weil die Schwammerl genug Geschmack und die passende Konsistenz mitbringen, um auch die Fleischtiger unter euch zu sättigen.

Alle Schwammerlrezepte zum Merken und Teilen findest du außerdem gesammelt unter //www.prostmahlzeit.net/schwammerlrezepte

01. September 2014 um 12:00. Kategorie: Saisonnews

Spätsommer ist Einkochzeit

Wenn sich der Sommer zu Ende neigt, gibt es in den meisten Gärten viel Überschuss an Obst, Gemüse und Kräutern. Zum Haltbarmachen gibt es ja mehrere Möglichkeiten (siehe Artikel Einkochen). Ein paar Rezepte zum Haltbarmachen dieser Köstlichkeiten findest du hier:

Alle Haltbaren Rezepte zum Merken und Teilen findest du außerdem gesammelt unter //www.prostmahlzeit.net/haltbar-machen

31. August 2014 um 19:00. Kategorie: Saisonnews

Spargelsaison 2014

Die Spargelsaison 2014 ist eröffnet! Ab sofort ist der Grünspargel erntefrisch aus regionaler Produktion erhältlich, z.B. bei den Leondinger Grünspargelbauern. Dieses Jahr kann aufgrund des milden Wetters in den letzten Wochen der Spargel viel früher als sonst gestochen werden.

Vorerst gibt es nur kleine Mengen, aber es lohnt sich, schnell zu sein. Den Spargel wird es wie jedes Jahr bis Mitte/Ende Juni geben.

Der Grünspargel gehört übrigens zu den ersten Freilandgemüsesorten im Frühling und ist in unseren Breiten eines der wenigen mehrjährige Gemüsearten.

14. April 2014 um 11:25. Kategorie: Saisonnews

Bärlauchsaison 2014

Die Bärlauchsaison ist eröffnet. Damit beginnt der kulinarische Frühling 2014 schon Mitte Februar (2013 erst Ende Februar).

Bärlauch kann einfach als Gewürz wie Knoblauch verwendet werden, feingehackt auf einem Butterbrot oder als Zutat in diversen Rezepten: Alle Bärlauchrezepte anzeigen.

21. Februar 2014 um 12:00. Kategorie: Saisonnews

Einkochen mit dem Einkochautomaten

Seit dem Hochsommer wird von allen Gartenbesitzern und Einkochfans fleißig eingekocht. Zum Haltbarmachen von Obst und Gemüse sind das die gängigsten (haushaltsüblichen) Verfahren, die oft auch in Kombination verwendet werden:

  1. Wasserentzug: Einsalzen, Einzuckern (Marmelade), Trocknen
  2. Konservierungsmittel: Räuchern, Einlegen in Alkohol oder Essig, Milchsäuregärung (Sauerkraut, Salzgurken), Chemische Konservierungsmittel
  3. Sauerstoffentzug: In Öl einlegen, Schutzatmospähre, Vakuumieren
  4. Temperaturentzug: Tiefkühlen, Kühlen
  5. Desinfektion: Keime werden durch Hitzeeinwirkung abgetötet. Industriell auch Filtration und Bestrahlung.

Die unter Punkt 5 erwähnte Hitzeeinwirkung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Wichtig dabei ist aber immer, dass nach der Wärmebehandlung kein Kontakt zur Außenwelt mehr besteht, bei dem erneut Keime eindringen können.

Bei uns hat sich das Einkochen mit Wasserdampf bewährt. Für Kompott werden frische Früchte in Weckgläser gefüllt, mit Wasser aufgegossen, verschlossen und im Wasserbad in einem verschlossenen Topf oder Einkochautomat 15-30 Minuten gedämpft, bis die Früchte zu kochen beginnen. Der Vorteil gegenüber Schraubgläsern ist, dass die Gläser schon während des Dämpf-Vorganges verschlossen sein können. Schraubgläser müsste man leicht geöffnet dämpfen und erst danach vershließen.

Sirupe und Marmeladen werden heiß in Gläser bzw. Flaschen gefüllt. Wenn - wie meiste bei den Sirupen - Schraubverschlüsse verwendet werden, diese wie schon erwähnt, nicht ganz zudrehen und erst nach dem Dämpfen ganz verschließen. Große Flaschen können auch im Backrohr (mit Wasserbad!) gedämpft werden.

Solche Einkochautomaten gibt es auch online zu kaufen, z.B. bei plus.de

16. September 2013 um 10:19. Kategorie: Kochen

Marillenernte 2013

Die Marillenernte 2013 beginnt zurzeit in Österreich. In Kittsee im Burgenland wurde gestern in Kittsee die Erntesaison eröffnet.

In der Wachau, der bekanntesten Marillenanbauregion, sowie in den OÖ Marillenregionen beginnt die Ernte voraussichtich in einer Woche, am 15. Juli 2013.

Die Wachauer Marillenbauern haben sogar eine Marillenwebcam auf der Website installiert, auf der der Reifegrad der Marillen zu sehen ist.

07. Juli 2013 um 19:00. Kategorie: Saisonnews

Die wichtigsten Dinge fürs Kochen

Neben den richtigen Rezepten und hochwertigen Lebensmitteln gibt es noch einen wichtigen Faktor für ein gelungenes Abend- oder Mittagessen oder Dessert. Und zwar die passenden Küchengeräte und -maschinen. Vor allem gute und scharfe Messer sind unerlässlich, um sauber und sicher arbeiten zu können (siehe Foto).

Eine Checkliste mit den wichtigsten Utensilien zum Kochen:

  1. Drei Messer: Ein großes Kochmesser, ein kleines zum schälen und putzen von Gemüse und ein Wellenschliffmesser für Brot, Käse und weiches Gemüse
  2. Vierkantreibe, Schneidbrett
  3. Rührschüsseln, Grobes und feines Sieb
  4. Kochtöpfe mit Dämpfeinsatz und Bratpfannen: In verschiedenen Größen, mit Deckel
  5. Kochlöffel, Schöpfer und ein kleiner Löffel zum Verkosten
  6. Küchenmaschinen: Allen voran E-Herd und Backrohr, oft auch Mixer, Pürierstab und Küchenmaschine.
  7. Zum Backen: Backformen und -bleche, Spritzsack mit Tülle
  8. Zum Einkochen: Schraub- oder Weckgläser, Flaschen, Marmeladetrichter

Wenn du alle diese Dinge in deiner Küche hast, steht dem Koch- und Backvergnügen nichts mehr im Weg.

24. Juni 2013 um 19:17. Kategorie: Kochen

Erdbeersaison 2013

Die Erdbeersaison 2013 hat begonnen. Österreichische Erdbeeren sind jetzt flächendeckend erhältlich. Direkt vom Feld zum selberpflücken, in den Hofläden der Obstbauern, Standeln auf öffentlichen Plätzen, auf Wochenmärkten und auch im Supermarkt.

Die Kilopreise bewegen sich zwischen 2€ und 3€ (konventionell) bzw. 3€ und 4,5€ (Bio) für Selbstpflücker und zwischen 4€ und 5€ im Supermarkt und auf Märkten.

Erdbeeren schmecken am besten frisch oder einfach kleingeschnitten mit Joghurt oder Schlagobers. Haltbar machen kann man die Erdbeeren aber auch in Form von Marmelade oder Kompott. Auf Kuchen oder in Bisquitrouladen sind Erdbeeren auch sehr beliebt.

16. Juni 2013 um 20:30. Kategorie: Saisonnews

Spargelfinish 2013

Die Spargelsaison 2013 geht in die Zielgerade. Spargel darf nur bis zum Sommerbeginn gestochen werden. Grund dafür ist, dass die Spargelpflanzen noch genug Zeit benötigen, um ihre Speicherwurzeln aufzufüllen.

Aus diesem Grund beenden die Spargelbauern traditionellerweise am 24. Juni (Johanni) die Spargelernte. Eine Ernte über dieses Datum hinaus würde die Ernte im Folgejahr beeinträchtigen oder die Spargelpflanzen im Winter absterben lassen.

Wer also dieses Jahr nochmal Spargel genießen möchte, muss schnell sein. Diese Woche ist der Spargel – laut Auskunft von einer Leondinger Grünspargelbäuerin – aber noch zu haben. Dann kommen ohnehin die Erdbeeren.

Für alle Spargelfans noch ein Tipp zum Lagern von Spargel: Im untersten Kühlschrankfach, in ein feuchtes Tuch eingeschlagen hält sich der Spargel 1-2 Wochen.

15. Juni 2013 um 16:47. Kategorie: Saisonnews

Neues Design für prostmahlzeit.net

www.prostmahlzeit.net erscheint seit heute im neuen Outfit. Das Webdesign stammt von der Andares Werbeagentur. Umgesetzt von Solunic als responsive Design nach dem Mobile First Prinzip. Es funktioniert also auf allen Bildschirmgrößen – vom Smartphone über diverse Tablet-Formate bis hin zum 27 Zoll Bildschirm.

Das neue Frontend ist außerdem für geringe Bandbreiten optimiert. Alle Bilder werden zuerst in kleiner Auflösung geladen, das geht sehr schnell und die Website ist sofort benutzbar. Dann werden die Grafiken in besserer Auflösung nachgeladen.

Zusätzlich gibt es jetzt für die meisten Kategorien Unterkategorien, z.B. Vegetarische Hauptspeisen oder Torten. Die Übersicht der Saisonrezepte kann ab sofort nach Kategorien gefiltert werden. Z.B. saisonale Brotaufstriche oder saisonale Salate.

27. Mai 2013 um 10:00. Kategorie: Prostmahlzeit

Hilfe bei der Obstsortenvielfalt

Geschmackvolles Obst zu finden, wird immer schwieriger. Neue Obstsorten, die im Handel erhältlich sind, werden zunehmend nach äußeren und technologischen Qualitätskriterien wie äußeres Erscheinungsbild, Lager- und Transportfähigkeit und Fruchtgröße gezüchtet. Dabei bleibt der Geschmack oft auf der Strecke.

Eine Alternative, um geschmackvolles Obst zu erhalten ist, das Obst selbst anzubauen. Eine Übersicht, über verfügbare Sorten gibt es auf www.meineobstsorte.at. Nach der Beantwortung von vier Fragen (Obstart, Klima, Boden, Verwendung) werden passende Sorten inkl. Beschreibungen aufgelistet. Für mich überraschend: Es gibt auch Marillen für den Anbau in sehr hohen Lagen.

Detaillierte Sortenbeschreibungen für Obstsorten, zum Teil auch mit Fotos, gibt es auch auf der Website des Vereins Arche Noah.

26. Mai 2013 um 22:30. Kategorie: Lebensmittel

Restaurantempfehlungen Linz

niuKärntnerstraße 26 (Wissensturm), 4020 Linz

Biologische, faire und saisonale Fusionsküche. Auszug aus der Speisekarte: "antipasto mit gebratenem gemüse & weißbrot", "spargel risotto mit enoki pilzen", "schweim im glück: saftiger schweinebraten mit stöcklkraut und duftreis", "erdbeer-rhabarber crumble".

Hartls KulinarikumMartkplatz 4 (Südbahnhof), 4020 Linz

Biofleischerei, Mittagsmenü auch zum mitnehmen. Auszug aus der Speisekarte: "Kartoffel-Spinatgratin mit Salat", "Schinkenlaibchen mit Salat", "Truthahngeschnetzeltes in Ananascurry mit Reis und Salat".

Die DonauwirtinnenWebergasse 2, 4040 Linz

Regionale Küche an der Donau in Linz. Auszug aus der Speisekarte: "Selleriesalat mit gerösteten Walnüssen und Äpfel", "Im ganzen gebratene Schulter vom Schweinderl", "Mühlviertler Rollgerstisuppe mit Gemüse", "Flammkuchen mit Hummus und Schmorgemüse", "Raunasalat mit Feta vom Ortner und Kreutzkümmel".

25. Mai 2013 um 10:40. Kategorie: Restaurants

Restaurantempfehlungen Wien

Fresco GrillLiechtensteinstraße 10, 1090 Wien

Burritos und mexikanische Küche. 100% rauchfreies Lokal. Auszug aus der Speisekarte: "Burritos", "Soft Tacos", "Crispy Tacos", "Quesadilla", "Chili con carne", "Tortilla Chips", "Taco Salad".

Die BurgermacherBurggasse 12, 1070 Wien

Slow Food Burger, Pommes und eine große Bierauswahl von 25 wechselnden Sorten. Auszug aus der Speisekarte: "Klassischer Burger", "Fleischeslust Burger", "Mexikanischer Burg", "Frühlingsgefühle Burger", "Lamm liebt Linsen Burger", "Polenta Fenchel Burger".

25. Mai 2013 um 10:35. Kategorie: Restaurants

Saisonnews Mai 2013

Der Holler blüht jetzt endlich. Dieses Jahr so spät wie selten. Daher gilt es jetzt Hollerblüten zu sammeln und diese zu verarbeiten. Die Hollerblüten sollten beim sammeln trocken sein, also am besten am frühen Nachmittag sammeln. Das beliebteste Hollerblütenrezept ist der Hollersirup.

Auch der Spargel ist heuer spät dran. Jetzt ist er aber regional auf den Märkten und ab Hof erhältlich. Gelagert wird der Spargel am besten im Kühlschrank, eingewickelt in ein feuchtes Tuch.

20. Mai 2013 um 18:55. Kategorie: Saisonnews

Verbraucherschutz für Lebensmittel

Die Website abgespeist.de ist ein Verbraucherschutzportal für Lebensmittel. Einmal jährlich verleiht abgespeist.de den goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge im Lebensmittelbereich. "Gewinner" waren 2012 die Capri-Sonne, 2012 die HIPP Instant-Früchtetees und 2011 die Milchschnitte. Hier gehts zur Website: www.abgespeist.de.

02. Mai 2013 um 18:17. Kategorie: Lebensmittel

Saisonnews April 2013

Zu den ersten Gemüsearten, die im Frühling erhältlich sind, zählen Radieschen und Salat. Die ersten österreichischen Radieschen kommen übrigens aus Tirol, und zwar aus der Genussregion Nordtiroler Gemüse. Von dort kommen auch die meisten aller in Österreich angebauten Radieschen, nämlich 60%.

22. April 2013 um 15:54. Kategorie: Saisonnews

Saisonnews März 2013

Der kulinarische Frühling hat soeben begonnen. Eindeutiges Anzeichen dafür ist der Bärlauch, der jetzt in den Wäldern und Auen und bald auch auf den Märkten zu finden ist.

Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, um Schnittlauch aus dem Garten zu holen und am Fensterbrett oder im Wintergarten anzutreiben.

03. März 2013 um 13:31. Kategorie: Saisonnews

Saisonnews Februar 2013

Jetzt, am Höhepunkt des Winters, ist die Zeit der Lagergemüse. Sämtliche Gemüsesorten die frisch verzehrt werden müssen sind nur mehr aus dem Glashaus oder aus wärmeren Regionen verfügbar. Zu den Lagergemüsen zählen die Wurzel- und Knollengemüse Rote Rüben, Karotten, Peterwurzen, Sellerie, Pastinaken und Erdäpfel.

Außerdem finden sich unter den Lauchgewächsen einige haltbare Arten. Das sind der Küchenklassiker Zwiebel, der Lauch und der oft nur als Gewürz verwendete Knoblauch. Bei den Kürbissen gibt es auch gut lagerfähige Sorten, die noch verfügbar sind, z.B. den Hokkaido-Kürbis.

08. Februar 2013 um 19:23. Kategorie: Saisonnews

Newsletter »Zwetschkenrezepte«

In den nächsten Wochen darf man sich endlich wieder über saftig-süße Fruchtgenüsse freuen, denn: die Zeit der Zwetschken ist angebrochen!

Und egal, wie du diese Früchte nennst: Zwetschke, Zwetschge, Zwetsche oder Quetsche – sie schmecken alle gleich gut und können alle zum Kochen verwendetn werden. Ein paar Rezepte findest du in diesem Newsletter.

30. November 1999 um 12:00. Kategorie: Newsletter