Kochen - Prostmahlzeit Blog

Küche am Graben (Linz)

Zum Kochen brauchst du neben dem passenden Rezept und hochwertigen Lebensmitteln auch eine Küche. Falls die Küche in deiner Wohnung zu klein ist, kannst du in Linz vielleicht bald eine Küche mieten.

Der Wirt am Graben hat eine Crowd Funding Kampagne gestartet, um den vorderen Teil des Lokales umzubauen, und so eine Küche anzubieten. Prostmahlzeit.net unterstützt diese Kampagne und ich freu mich schon, in dieser Küche zu kochen.

Weitere Infos auf startnext.de

01. September 2014 um 14:00. Kategorie: Kochen

Einkochen mit dem Einkochautomaten

Seit dem Hochsommer wird von allen Gartenbesitzern und Einkochfans fleißig eingekocht. Zum Haltbarmachen von Obst und Gemüse sind das die gängigsten (haushaltsüblichen) Verfahren, die oft auch in Kombination verwendet werden:

  1. Wasserentzug: Einsalzen, Einzuckern (Marmelade), Trocknen
  2. Konservierungsmittel: Räuchern, Einlegen in Alkohol oder Essig, Milchsäuregärung (Sauerkraut, Salzgurken), Chemische Konservierungsmittel
  3. Sauerstoffentzug: In Öl einlegen, Schutzatmospähre, Vakuumieren
  4. Temperaturentzug: Tiefkühlen, Kühlen
  5. Desinfektion: Keime werden durch Hitzeeinwirkung abgetötet. Industriell auch Filtration und Bestrahlung.

Die unter Punkt 5 erwähnte Hitzeeinwirkung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Wichtig dabei ist aber immer, dass nach der Wärmebehandlung kein Kontakt zur Außenwelt mehr besteht, bei dem erneut Keime eindringen können.

Bei uns hat sich das Einkochen mit Wasserdampf bewährt. Für Kompott werden frische Früchte in Weckgläser gefüllt, mit Wasser aufgegossen, verschlossen und im Wasserbad in einem verschlossenen Topf oder Einkochautomat 15-30 Minuten gedämpft, bis die Früchte zu kochen beginnen. Der Vorteil gegenüber Schraubgläsern ist, dass die Gläser schon während des Dämpf-Vorganges verschlossen sein können. Schraubgläser müsste man leicht geöffnet dämpfen und erst danach vershließen.

Sirupe und Marmeladen werden heiß in Gläser bzw. Flaschen gefüllt. Wenn - wie meiste bei den Sirupen - Schraubverschlüsse verwendet werden, diese wie schon erwähnt, nicht ganz zudrehen und erst nach dem Dämpfen ganz verschließen. Große Flaschen können auch im Backrohr (mit Wasserbad!) gedämpft werden.

Solche Einkochautomaten gibt es auch online zu kaufen, z.B. bei plus.de

16. September 2013 um 10:19. Kategorie: Kochen

Die wichtigsten Dinge fürs Kochen

Neben den richtigen Rezepten und hochwertigen Lebensmitteln gibt es noch einen wichtigen Faktor für ein gelungenes Abend- oder Mittagessen oder Dessert. Und zwar die passenden Küchengeräte und -maschinen. Vor allem gute und scharfe Messer sind unerlässlich, um sauber und sicher arbeiten zu können (siehe Foto).

Eine Checkliste mit den wichtigsten Utensilien zum Kochen:

  1. Drei Messer: Ein großes Kochmesser, ein kleines zum schälen und putzen von Gemüse und ein Wellenschliffmesser für Brot, Käse und weiches Gemüse
  2. Vierkantreibe, Schneidbrett
  3. Rührschüsseln, Grobes und feines Sieb
  4. Kochtöpfe mit Dämpfeinsatz und Bratpfannen: In verschiedenen Größen, mit Deckel
  5. Kochlöffel, Schöpfer und ein kleiner Löffel zum Verkosten
  6. Küchenmaschinen: Allen voran E-Herd und Backrohr, oft auch Mixer, Pürierstab und Küchenmaschine.
  7. Zum Backen: Backformen und -bleche, Spritzsack mit Tülle
  8. Zum Einkochen: Schraub- oder Weckgläser, Flaschen, Marmeladetrichter

Wenn du alle diese Dinge in deiner Küche hast, steht dem Koch- und Backvergnügen nichts mehr im Weg.

24. Juni 2013 um 19:17. Kategorie: Kochen