Rezept Cremespinat

 
Bisher 2 Bewertungen  ∅4.50
Blanchierter Blattspinat, frisch aufgetaut. Der passierte Spinat für den Cremespinat Mehl in die heiße Butter einrühren Die Mehlschwitze mit Milch aufgießen Den passierten Spinat in die Einbrenn einrühren Der fertige Cremespinat, angerichtet mit Eräpfeln und Spiegelei

Zutaten für 4 Portionen

Spinat
1.8 kg Blattspinat
Einbrenn
200 ml Milch 30 g Mehl 2 EL Butterschmalz 1 Zehe Knoblauch Pfeffer Muskatnuss Salz
Fertigstellen
100 g Sauerrahm

Zubereitung von Cremespinat

spinat

Stengel und wurzel von 1.8 kg Blattspinat entfernen, blanchieren und passieren. (oder 900 g passierten TK-Spinat verwenden und auftauen)

einbrenn

2 EL Butterschmalz erhitzen. 30 g Mehl einrühren und etwas bräunen. Mit 200 ml Milch einrühren. Aufkochen bis das ganze eindickt. Mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer, 1 Zehe Knoblauch und 1/2   würzen.

fertigstellen

Passierten spinat einrühren und aufkochen. Mit 100 g Sauerrahm verfeinern.


Werbung

Mengen umrechnen

Inhaltsstoffe pro Portion Cremespinat

17 g Eiweiß, 11 g KH, 15 g Fett = 270 kcal (1.100 kJ)

Keine Zutaten haben in KW 50 Saison.

Eingeordnet in: Hauptspeisen, Vegetarische Hauptspeisen

Werbung

6 Fotos zum Rezept Cremespinat

  • Blanchierter Blattspinat, frisch aufgetaut. Foto 1: Blanchierter Blattspinat, frisch aufgetaut.
  • Der passierte Spinat für den Cremespinat Foto 2: Der passierte Spinat für den Cremespinat
  • Mehl in die heiße Butter einrühren Foto 3: Mehl in die heiße Butter einrühren
  • Die Mehlschwitze mit Milch aufgießen Foto 4: Die Mehlschwitze mit Milch aufgießen
  • Den passierten Spinat in die Einbrenn einrühren Foto 5: Den passierten Spinat in die Einbrenn einrühren
  • Der fertige Cremespinat, angerichtet mit Eräpfeln und Spiegelei Foto 6: Der fertige Cremespinat, angerichtet mit Eräpfeln und Spiegelei

Werbung