Rezept Rotkraut

 
Bisher 1 Bewertung  ∅5.00
Das rohe, in feine Streifen gehobelte Rotkraut Das karamelisierte Rotkraut mit Orangenfilets und Preiselbeermarmelade Das fertig gekochte Rotkraut

Zutaten für 4 Portionen

Rotkraut hobeln
500 g Rotkraut 1 Zwiebel
Rotkraut braten
4 EL Öl
Ablöschen & kochen
3 Äpfel 200 ml Rotwein 3 EL Preiselbeerkompott

Zubereitung von Rotkraut

Rotkraut hobeln

500 g Rotkraut in dünne Streifen hobeln oder schneiden. 1  Zwiebel fein hacken.

Rotkraut braten

Den Zwiebel in 4 EL Öl einige Minuten braten. Das Kraut dazugeben und mitbraten bis es zusammenfällt.

Ablöschen & kochen

Mit 200 ml Rotwein ablöschen. 3  Äpfel grob raspeln und gemeinsam mit 3 EL Preiselbeerkompott zum Kraut geben. Das Rotkraut auf kleiner Flamme zugedeckt etwa 1 Stunde köcheln lassen.


Werbung

Mengen umrechnen

Inhaltsstoffe pro Portion Rotkraut

3 g Eiweiß, 29 g KH, 10 g Fett, 5 g Alkohol = 270 kcal (1.100 kJ)

82% der Zutaten haben in KW Saison.

Eingeordnet in: Hauptspeisen, Beilagen - Saucen - Salate, Vegetarische Hauptspeisen, Hauptspeisen ohne Milch, Wildrezepte

Infos über Rotkraut

Selbstgemachtes Rotkraut, in manchen Gegenden (Südwestdeutschland, Westösterreich) auch Blaukraut genannt ist um Klassen besser als fertig abgepacktes Rotkraut. Ob das Kraut Rot oder Blau wird, hängt vor allem mit dem pH-Wert zusammen. Nachdem üblicherweise Wein und Äpfeln mit dem Kraut gekocht werden (enthalten Fruchtsäuren), bekommt es meistens eine rötliche färbung.

Wer es etwas exotischer mag, kann auch filetierte Orangen mitkochen.

Sonstiges zum Rezept Rotkraut

Rotkraut wird auch als Blaukraut bezeichnet.

Alle Fotos zum Rezept Rotkraut findest du zum Vergrößern und zum Teilen auch auf flickr.com im Set Rotkraut.

Werbung

3 Fotos zum Rezept Rotkraut

  • Das rohe, in feine Streifen gehobelte Rotkraut Foto 1: Das rohe, in feine Streifen gehobelte Rotkraut
  • Das karamelisierte Rotkraut mit Orangenfilets und Preiselbeermarmelade Foto 2: Das karamelisierte Rotkraut mit Orangenfilets und Preiselbeermarmelade
  • Das fertig gekochte Rotkraut Foto 3: Das fertig gekochte Rotkraut

Werbung